Heilerakademie Blog - Aktuelles rund um das Thema Geistiges Heilen und spirituelles Heilen der Heilerakademie München- Heileraubildungen am Ammersee - Spirituelle Heiler-Seminare Geistheilerseminare
Chinesische Medizin im Urlaub - Akupunktur anstatt Medikamente - Heilerakademie Portal - die Heilerakademie für zertifiziertes Spirituelles Heilen & Geistiges Heilen

Akupunkter bringt Ying und Yang ins Gleichgewicht

Immer häufiger suchen leidende Patienten Hilfe in der Alternativmedizin, wie z.B. der Traditionellen Chinesischen Medizin. Über 5000 Jahre Entwicklungsprozess hat diese hinter sich und wird oft ergänzend zur westlichen Medizin angewandt. Massage, Heilkräuter, Meditation und Akupunktur sind schon lange nicht mehr fremde Begriffe. Der Vorteil der alternativen Heilmethoden liegt klar darin, dass keine Medikamente zum Einsatz kommen und somit Nebenwirkungen kaum oder gar nicht vorhanden sind. Doch um die Behandlungsmethoden verstehen zu können, empfiehlt es sich mit dem Grundgedanken der chinesischen Medizin auseinanderzusetzen.

In der chinesischen Medizin wird davon ausgegangen, dass im menschlichen Körper das Qi, also die Lebensenergie, in Leitbahnen fließt. Diese besteht aus den zwei Komponenten Ying und Yang, die als Gegenpole agieren. Solange Ying und Yang im Gleichgewicht sind, herrscht Harmonie und der Mensch ist gesund. Ein Ungleichgewicht auf Dauer schadet dem Körper und führt zu einer Erkrankung.
Durch Akupunktur und ähnliche Behandlungsmethoden wird dieses Ungleichgewicht beseitigt. Bei Akupunktur erfolgt dies durch den Einsatz von Nadeln. Die feinen und sterilen Nadeln werden vorsichtig in einen definierten Punkt eingestochen, womit die fließende Energie reguliert werden soll. Es gibt ca. 400 klassische Akupunkturpunkte am Körper. Interessant ist zudem, dass die Nadeln häufig nicht an den Stellen eingesetzt werden, die erkrankt sind, bspw. kann mit Punkten an Fuß oder Hand ein Schulterproblem behandelt werden.
Die Akupunktur eignet sich für viele seelische und körperliche Erkrankungen. Die gängigsten Anwendungsgebiete sind Schmerzen und Allergien, wie Heuschnupfen. Aber auch bei psychologischen Problemen, wie etwa Schlafstörungen, Essstörungen oder Sucht bietet sich hiermit eine hilfreiche Therapie.

Die Behandlungen sind beliebig oft wiederholbar und um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen teilweise auch notwendig. Jedoch führt schon die erste Sitzung zu einer Linderung der Beschwerden. Eine Behandlung dauert zwischen 30-45 min, wobei die Anzahl der Sitzungen je nach Erkrankung variieren.

Gesundheitsreisen mit alternativen Heilanwendungen kombinieren!

Der nächste Urlaub eignet sich hervorragend eine der alternativen Heilmethoden auszuprobieren. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf: Gesundheitsreise.de

Externe Links sind NoFollow

 
  •  

    Heilkreis jeden 2. Dienstag ab 19.30

    Meditations- und Heilerabend für jeden Interesssierten!

     
  •  

    Standort der Heilerakademie am Ammersee

    So finden Sie den Weg in die Heilerakademie im Landkreis Starnberg

     

Jeden 2. Dienstag ab 19:30 Uhr kostenfreier Heilerabend

Chinesische Medizin im Urlaub – Akupunktur anstatt Medikamente

Akupunkter bringt Ying und Yang ins Gleichgewicht

Immer häufiger suchen leidende Patienten Hilfe in der Alternativmedizin, wie z.B. der Traditionellen Chinesischen Medizin. Über 5000 Jahre Entwicklungsprozess hat diese hinter sich und wird oft ergänzend zur westlichen Medizin angewandt. Massage, Heilkräuter, Meditation und Akupunktur sind schon lange nicht mehr fremde Begriffe. Der Vorteil der alternativen Heilmethoden liegt klar darin, dass keine Medikamente zum Einsatz kommen und somit Nebenwirkungen kaum oder gar nicht vorhanden sind. Doch um die Behandlungsmethoden verstehen zu können, empfiehlt es sich mit dem Grundgedanken der chinesischen Medizin auseinanderzusetzen.

In der chinesischen Medizin wird davon ausgegangen, dass im menschlichen Körper das Qi, also die Lebensenergie, in Leitbahnen fließt. Diese besteht aus den zwei Komponenten Ying und Yang, die als Gegenpole agieren. Solange Ying und Yang im Gleichgewicht sind, herrscht Harmonie und der Mensch ist gesund. Ein Ungleichgewicht auf Dauer schadet dem Körper und führt zu einer Erkrankung.
Durch Akupunktur und ähnliche Behandlungsmethoden wird dieses Ungleichgewicht beseitigt. Bei Akupunktur erfolgt dies durch den Einsatz von Nadeln. Die feinen und sterilen Nadeln werden vorsichtig in einen definierten Punkt eingestochen, womit die fließende Energie reguliert werden soll. Es gibt ca. 400 klassische Akupunkturpunkte am Körper. Interessant ist zudem, dass die Nadeln häufig nicht an den Stellen eingesetzt werden, die erkrankt sind, bspw. kann mit Punkten an Fuß oder Hand ein Schulterproblem behandelt werden.
Die Akupunktur eignet sich für viele seelische und körperliche Erkrankungen. Die gängigsten Anwendungsgebiete sind Schmerzen und Allergien, wie Heuschnupfen. Aber auch bei psychologischen Problemen, wie etwa Schlafstörungen, Essstörungen oder Sucht bietet sich hiermit eine hilfreiche Therapie.

Die Behandlungen sind beliebig oft wiederholbar und um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen teilweise auch notwendig. Jedoch führt schon die erste Sitzung zu einer Linderung der Beschwerden. Eine Behandlung dauert zwischen 30-45 min, wobei die Anzahl der Sitzungen je nach Erkrankung variieren.

Gesundheitsreisen mit alternativen Heilanwendungen kombinieren!

Der nächste Urlaub eignet sich hervorragend eine der alternativen Heilmethoden auszuprobieren. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf: Gesundheitsreise.de

Externe Links sind NoFollow

  • Share

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden eine Bestätigungsmail erhalten!

Recent Blog Posts