Heilerakademie Blog - Aktuelles rund um das Thema Geistiges Heilen und spirituelles Heilen der Heilerakademie München- Heileraubildungen am Ammersee - Spirituelle Heiler-Seminare Geistheilerseminare
Pilates - das Körpertraings-System mit geheimnisvoller Vergangenheit - Heilerakademie Portal - die Heilerakademie für zertifiziertes Spirituelles Heilen & Geistiges Heilen

Vieles, was ich Ihnen hier erzähle, weiß man nur vom Hörensagen. Ich bin mir sicher: Auch in dem Augenblick, da ich dies zu Papier bringe, bemühen sich Experten, den Werdegang von Joseph Pilates exakt zu rekonstruieren – jenes Mannes, der das einzigartige Körpertrainingssystem erfunden hat, das ursprünglich Contrology genannt wurde und nun weltweit unter dem Namen Pilates bekannt ist.

Genaue Einzelheiten und viele Details aus dem Leben von Joseph Pilates liegen immer noch im Dunkeln. Einige Fakten sind jedoch bekannt.
Joseph Pilates wurde wahrscheinlich 1883 in Mönchengladbach geboren und hatte griechische Vorfahren. Sein Vater v/ar ein begabter Turner, was den jungen Joseph Pilates eindeutig beeinflusst hat. Auch das antike griechische Schönheitsideal hat ihn nachhaltig begeistert. Wie sein Vater war er ein sehr guter Turner, außerdem tauchte und boxte er.

Bevor Joseph Pilates in die USA auswanderte, übte er verschiedene Berute aus. Er nannte sich einen Zirkusartisten, saß aber gelegentlich auch Modell. Seine Reisen führten ihn unter anderem nach England, wo er nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs jedoch interniert wurde. Es heißt, dass er in Gefangenschaft den Großteil seiner Übungstechniken entwickelt habe: indem er seine Mitgefangenen sowie die Patienten des Lagerhospitals trainierte. Bei der Entwicklung eines Rehabilitationstrainings kam Joseph Pilates auf die Idee. Sprungfedern aus Krankenhausbetten zu verwenden. Da Deutschland nach dem Krieg wirtschaftlich am Boden war. beschloss Joseph Pilates später, in die USA zu gehen, wo er sich bessere Zukunftschancen erhoffte.

Die Fitness-Szene jener Zeit und Pilates

Auch zu jener Zeit war es Mode, körperlich aktiv zu sein. Unzählige »starke Männer« und »Professoren« für Körperkultur bestimmten die Fitness-Szene. Eugen Sandow. Adrian Schmidt und Alex Whitely traten mit zahlreichen Methoden und Publikationen in Erscheinung. Ständig wurden neue Geräte für den Hausgebrauch auf den Markt gebracht. Beeinflusst von dieser Bewegung machte sich Joseph Pilates daran, sein systematisches Körpertraining und seine eigenen Fitnessgeräte zu entwickeln, die auf dem Widerstand von Sprungfedern basierten.
Im Jahr 1925 betrat Joseph Pilates erstmals amerikanischen Boden. Bereits im selben Jahr besprach er mit Patentanwälten die Entwicklung seiner einzigartigen Geräte. Viele seiner frühen Patente lassen bereits die Pilates-Geräte erkennen, die uns heute vertraut sind, andere wurden nie umgesetzt oder haben sich nicht durchgesetzt. Der Mann war ein produktiver Erfinder.
1926 reiste Joseph Pilates ein zweites Mal in die USA. gründete ein Studio und sorgte dafür, dass er bekannt wurde. Schüler der ersten Stunde erzählten. dass seine Frau Clara, die er auf dem Schiff nach Amerika kennerv gelernt hatte, ein Kommunikationstalent war. Pilates entwickelte die Bewegungen, doch Clara lehrte sie und trainierte ihre Schüler sehr einfühlsam.

Das Studio von Joseph Pilates befand sich in einem Gebäude, in dem auch mehrere Tanzstudios untergebracht waren. Die Tänzer strömten zu ihm, um seine Methode zu erlernen, und bald taten es ihnen viele andere nach.

Man hat mir erzählt, dass Joseph Pilates viele Interessenten am Telefon zunächst einfach abgewiesen habe: »Nein, nein«, sagte er dann brüsk, »ich habe keine Zeit für Sie. Zu beschäftigt. Rufen Sie nächste Woche wieder an.« Dies war bereits Teil seines schlauen Marketings. Indem er seinem Studio den Stempel der Exklusivität verpasste, zog er das Interesse von Operndiven, Schauspielerinnen und anderen Berühmtheiten auf sich, die seine Arbeit dann in den höchsten Tönen und vor allem publikumswirksam priesen.

Joseph Pilates nutzte auch das geschriebene Wort, um seine Botschaft zu verbreiten. Er verfasste zwei Bücher: Das erste. Your Health (1934), war ein ausführlicher Kommentar über den Zustand der Zivilisation und wie dieser »die körperliche Fitness beeinträchtigt«. Das zweite. Return to Life through Contrology (1945), war eine Anleitung für sein Übungssystem zum Hausgebrauch, in dem er seine 34 originalen Mattenübungen beschrieb.
In Your Health macht Joseph Pilates menschliche Gewohnheiten, die Kleidung, aber auch Medikamente und sogar die Bauweise vieler Möbel für die Mehrzahl der Gebrechen verantwortlich, an denen viele Menschen leiden.

Neben der Arbeit in seinem Studio und an seinen Schriften erfand Joseph Pilates Übungsgeräte und sogar ein Bett, das einen gesunden und natürlichen Schlaf unterstützen sollte. Noch heute sehr interessant sind auch die historischen Werbevideos, die Joseph Pilates Anfang der 1930er- bis in die 1940er-Jahre zur Verbreitung seiner Produkte und Ideen produzieren ließ.

Als Joseph und Clara Pilates ihr Studio in New York betrieben, eröffneten ihre engagiertesten Studenten eigene Studios. Eine Handvoll dieser Fitness-Pioniere widmete ihr Leben der Lehre von Pilates‘ Methode. Sie bildeten die erste Generation von Lehrern, die als »Pilates Eiders« bekannt wurden. Ihnen kommt das Verdienst zu. Joseph Pilates‘ Arbeit über die Grenzen von New York hinaus und schließlich sogar weltweit bekannt gemacht zu haben.

Aktuelle Sportkleidung und Pilates-Kollektionen findet man auch unter http://www.nipala.de/Themenwelten/Pilates/

 
  •  

    Heilkreis jeden 2. Dienstag ab 19.30

    Meditations- und Heilerabend für jeden Interesssierten!

     
  •  

    Standort der Heilerakademie am Ammersee

    So finden Sie den Weg in die Heilerakademie im Landkreis Starnberg

     

Jeden 2. Dienstag ab 19:30 Uhr kostenfreier Heilerabend

Pilates – das Körpertraings-System mit geheimnisvoller Vergangenheit

Vieles, was ich Ihnen hier erzähle, weiß man nur vom Hörensagen. Ich bin mir sicher: Auch in dem Augenblick, da ich dies zu Papier bringe, bemühen sich Experten, den Werdegang von Joseph Pilates exakt zu rekonstruieren – jenes Mannes, der das einzigartige Körpertrainingssystem erfunden hat, das ursprünglich Contrology genannt wurde und nun weltweit unter dem Namen Pilates bekannt ist.

Genaue Einzelheiten und viele Details aus dem Leben von Joseph Pilates liegen immer noch im Dunkeln. Einige Fakten sind jedoch bekannt.
Joseph Pilates wurde wahrscheinlich 1883 in Mönchengladbach geboren und hatte griechische Vorfahren. Sein Vater v/ar ein begabter Turner, was den jungen Joseph Pilates eindeutig beeinflusst hat. Auch das antike griechische Schönheitsideal hat ihn nachhaltig begeistert. Wie sein Vater war er ein sehr guter Turner, außerdem tauchte und boxte er.

Bevor Joseph Pilates in die USA auswanderte, übte er verschiedene Berute aus. Er nannte sich einen Zirkusartisten, saß aber gelegentlich auch Modell. Seine Reisen führten ihn unter anderem nach England, wo er nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs jedoch interniert wurde. Es heißt, dass er in Gefangenschaft den Großteil seiner Übungstechniken entwickelt habe: indem er seine Mitgefangenen sowie die Patienten des Lagerhospitals trainierte. Bei der Entwicklung eines Rehabilitationstrainings kam Joseph Pilates auf die Idee. Sprungfedern aus Krankenhausbetten zu verwenden. Da Deutschland nach dem Krieg wirtschaftlich am Boden war. beschloss Joseph Pilates später, in die USA zu gehen, wo er sich bessere Zukunftschancen erhoffte.

Die Fitness-Szene jener Zeit und Pilates

Auch zu jener Zeit war es Mode, körperlich aktiv zu sein. Unzählige »starke Männer« und »Professoren« für Körperkultur bestimmten die Fitness-Szene. Eugen Sandow. Adrian Schmidt und Alex Whitely traten mit zahlreichen Methoden und Publikationen in Erscheinung. Ständig wurden neue Geräte für den Hausgebrauch auf den Markt gebracht. Beeinflusst von dieser Bewegung machte sich Joseph Pilates daran, sein systematisches Körpertraining und seine eigenen Fitnessgeräte zu entwickeln, die auf dem Widerstand von Sprungfedern basierten.
Im Jahr 1925 betrat Joseph Pilates erstmals amerikanischen Boden. Bereits im selben Jahr besprach er mit Patentanwälten die Entwicklung seiner einzigartigen Geräte. Viele seiner frühen Patente lassen bereits die Pilates-Geräte erkennen, die uns heute vertraut sind, andere wurden nie umgesetzt oder haben sich nicht durchgesetzt. Der Mann war ein produktiver Erfinder.
1926 reiste Joseph Pilates ein zweites Mal in die USA. gründete ein Studio und sorgte dafür, dass er bekannt wurde. Schüler der ersten Stunde erzählten. dass seine Frau Clara, die er auf dem Schiff nach Amerika kennerv gelernt hatte, ein Kommunikationstalent war. Pilates entwickelte die Bewegungen, doch Clara lehrte sie und trainierte ihre Schüler sehr einfühlsam.

Das Studio von Joseph Pilates befand sich in einem Gebäude, in dem auch mehrere Tanzstudios untergebracht waren. Die Tänzer strömten zu ihm, um seine Methode zu erlernen, und bald taten es ihnen viele andere nach.

Man hat mir erzählt, dass Joseph Pilates viele Interessenten am Telefon zunächst einfach abgewiesen habe: »Nein, nein«, sagte er dann brüsk, »ich habe keine Zeit für Sie. Zu beschäftigt. Rufen Sie nächste Woche wieder an.« Dies war bereits Teil seines schlauen Marketings. Indem er seinem Studio den Stempel der Exklusivität verpasste, zog er das Interesse von Operndiven, Schauspielerinnen und anderen Berühmtheiten auf sich, die seine Arbeit dann in den höchsten Tönen und vor allem publikumswirksam priesen.

Joseph Pilates nutzte auch das geschriebene Wort, um seine Botschaft zu verbreiten. Er verfasste zwei Bücher: Das erste. Your Health (1934), war ein ausführlicher Kommentar über den Zustand der Zivilisation und wie dieser »die körperliche Fitness beeinträchtigt«. Das zweite. Return to Life through Contrology (1945), war eine Anleitung für sein Übungssystem zum Hausgebrauch, in dem er seine 34 originalen Mattenübungen beschrieb.
In Your Health macht Joseph Pilates menschliche Gewohnheiten, die Kleidung, aber auch Medikamente und sogar die Bauweise vieler Möbel für die Mehrzahl der Gebrechen verantwortlich, an denen viele Menschen leiden.

Neben der Arbeit in seinem Studio und an seinen Schriften erfand Joseph Pilates Übungsgeräte und sogar ein Bett, das einen gesunden und natürlichen Schlaf unterstützen sollte. Noch heute sehr interessant sind auch die historischen Werbevideos, die Joseph Pilates Anfang der 1930er- bis in die 1940er-Jahre zur Verbreitung seiner Produkte und Ideen produzieren ließ.

Als Joseph und Clara Pilates ihr Studio in New York betrieben, eröffneten ihre engagiertesten Studenten eigene Studios. Eine Handvoll dieser Fitness-Pioniere widmete ihr Leben der Lehre von Pilates‘ Methode. Sie bildeten die erste Generation von Lehrern, die als »Pilates Eiders« bekannt wurden. Ihnen kommt das Verdienst zu. Joseph Pilates‘ Arbeit über die Grenzen von New York hinaus und schließlich sogar weltweit bekannt gemacht zu haben.

Aktuelle Sportkleidung und Pilates-Kollektionen findet man auch unter http://www.nipala.de/Themenwelten/Pilates/

  • Share

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden eine Bestätigungsmail erhalten!

Recent Blog Posts